Austragungsort: Vorrangig auf der Platzanlage des TC Blau-Weiß Rees. Ausweichplätze in Haldern, Mehr und Millingen nur nach Rücksprache oder Festsetzung durch die Turnierleitung.

Modus: Je nach Anzahl der Meldungen spielen wir im K.O.-System oder in Gruppen. Die Turnierleitung behält sich vor, über die Austragung einzelner Disziplinen zu entscheiden, bzw. einzelne Wettbewerbe zusammenzulegen.

Jeder Teilnehmer kann in max. 3 Disziplinen melden
Meldungen sind auch unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder per WhattsApp möglich.
Startgebühr: 5,- € (Einzel) bzw. 2,50 € (Doppel)
Turnierleitung: Beatrix Holzum 0176-22286440 Uwe Holtzum 0171-2780183
Katha Thenagels 0176-21124931 Michael Schomaker 0175-8877448
Hein Eyting 02851-2442

Das Startgeld wird den Vereinen in Rechnung gestellt. Spieler, die keinem Tennisverein angehören, jedoch in der Stadt Rees wohnen, können das Startgeld auch bar an die Turnierleitung bezahlen.

Spielzeiten:
Die Terminierung der Stadtmeisterschaftsspiele wird durch den Sportwart bestimmt. Der Spielplan hängt jeweils ab Mittwoch gegen 18.00 Uhr im Clubhaus aus. Die Termine werden auch auf der Internetseite www.tennisclub-rees.de/ veröffentlicht.

Mit der Meldung in einer Disziplin verpflichtet sich jede/r Teilnehmer/in, sich an allen Spieltagen bereitzuhalten (Freitags ab 16:00 Uhr (evtl. 15:00 Uhr, Samstags und Sonntags ab 10:00 Uhr) und mindestens 20 Minuten vor der angesetzten Zeit spielbereit auf der Platzanlage zu sein.
Als Ausweichtermin bedingt durch die Jugend-Medenspiele ist der Donnerstag.

Sonstiges:
In den Vorrunden bis einschließlich der Halbfinals hat jede/r Spieler/in die Bälle selber zu stellen. Für die Finalspiele stellt der Verein die Bälle.

Gespielt wird nach TVN Wettspielordnung über 2 Gewinnsätze, der 3. Satz wird als Match-Tiebreak gespielt.
Je nach Anzahl der Meldungen, kann eine Disziplin (vor allem im Mixed) auch im Modus „Langer Satz bis 9" gespielt werden.
Wichtige Termine, an denen man nicht spielen kann, z.B. Arbeit oder Medenspiele, bitte bei der Meldung mit angeben.